Schwerpunkt:

Stoffungebundene Sucht

 

• Geldspielgeräteabhängigkeit

• Internetsucht 

• Mediensucht

 

Sprechzeiten in der Praxis

Nur nach Vereinbarung

 

 

Die wöchentlich kostenlose
"Sprechstunde"

findet immer Donnerstags

nur nach Vereinbarung statt.

 

Telefonische Erreichbarkeit unter 04123-8063222

oder nutzen Sie mein Kontaktformular

 

 

 

Von der Erschöpfung zum Burnout

 

Burnout bezeichnet eine emotionale, körperliche und geistige

Erschöpfung als Folge anhaltender Überschreitung persönlicher Belastungsgrenzen und gleichzeitig gefährlicher Vernachlässigung

von Ausgleich und Erholung.

 

Die Entstehung des Burnout-Syndroms wird durch fehlende oder unzureichende Anerkennung erbrachter Leistungen, Misserfolge und zu hoher persönlicher Erwartung an die eigene Leistungsfähigkeit, begünstigt.

Je mehr man sich vom Erschöpfungszustand dem Burnout nähert, desto größer und umfangreicher werden die körperlichen Symptome, wie z. B. Magenbeschwerden, Herzrasen, Atemnot, Aggressivität, in sich Gekehrtheit, Kopfschmerzen, Kopfdruck oder immer wiederkehrendes Weinen.

 

Aber auch den sozialen, familiären und beruflichen Anforderungen ist man nicht mehr gewachsen. Es kommt zu sehr belastenden Problemen in diesen Bereichen.

In einem persönlichen Gespräch versuchen wir gemeinsam den Stand der Erschöpfung zu erörtern. Erst dann kann genauer über die Therapieform oder über weitere Möglichkeiten zur Genesung gesprochen werden.

 

Betroffene oder Interessierte, die sich das nötige Grundwissen und

das gewisse "Handwerkszeug"

gegen ihre persönliche psychische Belastungen zulegen wollen,

 

möchte ich meine Präventions-Seminare empfehlen.

 

 

"Prävention in 6 Sitzungen"

Bereich Burnout